Fördermittel
01.10.2018

Club Zooma in Plauen erhält Fördergelder für Technik
Initiative Musik investiert in Clubszene Deutschlands

News Ausschuesse
Tobias Koch

Im Rahmen der zweiten Runde des Förderprogramms „Digitalisierung der Aufführungstechnik von Livemusikspielstätten“ wurden deutschlandweit Musikclubs unterstützt, auch im Vogtland.

Die durch die Bundesregierung unterstützte Initiative Musik hat im Rahmen der zweiten Runde des Förderprogramms „Digitalisierung der Aufführungstechnik von Livemusikspielstätten“ Zuschüsse von bis zu 10.000 Euro an 188 Musikclubs aus allen 16 Bundesländernfür notwendige Investitionen in digitale Technik
vergeben. Darunter auch der Club Zooma in Plauen,der Elektro, Indie bis hin zu Hip-Hop spielt und regelmäßig Gastgeber internationaler Künstler der DJSzene
ist. „Es freut mich, dass der vogtländische Club Zooma Zuschüsse für seine digitale Clubtechnik bekommen hat. So bleiben wir am Puls der Zeit", so Yvonne Magwas.

Das Programm dient der erstmaligen Umstellung auf digitale Aufführungstechnik und finanziert neben digitalen Monitor- und Hauptmischpulten, Lichtmischpulten sowie digitalem Showlicht auch DJ-Set-ups. So können die Clubbetreiber auch zukünftig innovative Konzertprogramme am Puls der Zeit bieten.