Bildung und Forschung
11.10.2018

Weltmädchentag
"Wir unterstützen Mädchen aktiv und machen sie stark!"

News Dezember 2017WerbungAbtreibung
Tobias Koch

Der 11. Oktober gilt seit 2012 offiziell als UN-Gedenktag für Mädchen – der Weltmädchentag. „34 Millionen Mädchen im Grundschulalter können weltweit nicht zur Schule gehen. Das ist ein Zustand, der uns nicht gefallen kann. Denn Bildung ist der Schlüssel zur Teilhabe. Wir unterstützen ganz bewusst die Mädchen in den Entwicklungsländern, indem wir dort gezielt Bildungsprojekte für Mädchen fördern. Dort werden sie u.a. darüber informiert, wie sie ihre Rechte wahrnehmen. Mit der Agenda 2030 haben sich die Vereinten Nationen entwicklungspolitische Ziele gesetzt, die bis zu dem genannten Jahr erreicht werden sollen. Zu diesen Zielen gehört auch die vollständige Gleichberechtigung der Geschlechter. Dieses Ziel wird nur erreicht, wenn wir die Bildung stärken. Nur mit Bildung können Armut und Diskriminierung nachhaltig bekämpft werden. Gezielte Maßnahmen zur Unterstützung und Förderung von Mädchen in den Entwicklungsländern sind deshalb ein wichtiges Anliegen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und unserer Entwicklungspolitik", so Yvonne Magwas, Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag.